Die Zehn Gebote eines gemeinsamen Lebens mit dem Hund
Bewerte diesen Beitrag

1. Bevor Du ihn anschaffst, bedenke, dass sein Leben 10-12 Jahre dauert. Eine Trennung von Dir bedeutet für ihn Leiden.

2. Wenn Du von ihm etwas verlangst – gib ihm Zeit zu verstehen.

3. Gib ihm Vertrauen – er lebt davon!

4. Sei nie lange böse mit ihm und sperr ihn zur Strafe nicht ein! Denn Du hast Arbeit, Dein Vergnügen, Deine Freunde – er aber hat nur Dich!

Hundewelt

5. Sprich mit ihm! Wenn er auch Deine Worte nicht ganz versteht, so doch die Stimme, die sich an ihn wendet!

6. Wisse: Wie immer an ihm gehandelt wird – er vergisst nie!

7. Bedenke, ehe Du ihn schlägst, dass sein Kiefer mit Leichtigkeit die Knöchelchen in Deiner Hand zerquetschen könnte – er aber keinen Gebrauch davon macht!

8. Bevor Du ihn bei der Arbeit unwillig schimpfst, ihn halsstarrig oder faul nennst, bedenke: – vielleicht plagt ihn ungeeignetes Futter, vielleicht war er auch zu lange der Sonne ausgesetzt oder hat ein verbrauchtes Herz!

9. Kümmere Dich um ihn, wenn er einmal alt wird – auch Du wirst einmal alt sein. Geh jeden schweren Weg mit ihm!

10. Gehe jeden schweren Gang mit ihm! Sage nie: „ Ich kann so etwas nicht sehen oder es soll in meiner Abwesenheit geschehen.“

Alles ist viel leichter für ihn… mit Dir

Unser Video Hundeflüsterer:

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Karinajan-phillip D.13 Jahre Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
jan-phillip D.13 Jahre
Gast
jan-phillip D.13 Jahre

wir kannten die 10 Gebote noch nicht.Aber wir wissen jetzt wie gut unser Hund es bei uns hat und was für einen wunderbaren Begleiter WIR haben. Es ist unser Sonnenschein, unser morningsmile •lächeln•

Karina
Admin

Hallo Jan-Phillip,

schau mal wieder unter http://www.wir-hundefreunde.eu vorbei. Zu den 10 Geboten gibt es jetzt auch ein Video:-)

Liebe Grüße